Großes Finale der Rosetta-Mission am 30.9.2016

Am 30. September 2016  ist die Raumsonde „Rosetta“ auf dem Kometen „Tschuri“ gelandet. Damit ging die Mission spektakulär zu Ende.
Die etwa 1,3 Milliarden Euro teure „Rosetta“-Mission ist eines der ambitioniertesten Projekte der Europäischen Raumfahrtorganisation (ESA) where to buy cialis online. Die Raumsonde hob am 2. März 2004 vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou an Bord einer Ariane-Rakete ab. „Rosetta“ hat eine jahrelange Reise durch das All hinter sich, mehrere Milliarden von Kilometern absolviert, um einen Kometen zu erforschen. 67P/Tschurjumow-Gerassimenko heißt dieser in offizieller Terminologie – sein Spitzname: „Tschuri“.

Auf der Osterburg können Sie sich noch bis zum Jahresende über die Mission informieren und ein Modell des Landers Philae bestaunen.

Link: Informationen zur Ausstellung

Erleben Sie hier die letzte Stunde der Rosetta-Mission:

Quelle: ESA