Wo die Osterhasen zu Hause sind – Osterpfad 2017

Die freien Tage der Osterzeit bieten sich an, um den Stationen des thüringisch-sächsischen Osterpfades einen Besuch abzustatten.

Im „Hasendorf“ Waltersdorf grüßen aus fast jedem Garten entlang der Straße  selbst gemachte Heuhasen die Besucher. Der Osterpfad, der durch Berga, Wolfersdorf, Niederalbertsdorf, Waltersdorf, Greiz, Neumark, Fraureuth und auch Weida führt, kann noch bis eine Woche nach Ostern besichtigt werden.

Die Satdt Berga zieht wieder zahlreiche Menschen an, die dort die große Osterkrone vor dem Rathaus mit ihren rund 15 500 bemalten Eiern bewundern werden.

Internet:

http://www.osterpfad-thueringen-sachsen.de/

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × vier =